Personal Persönliches

Zukunftsungewissheit

Ich, und ein Großteil meines Bekanntenkreises, sind gerade an einem Punkt im Leben, an dem man wirklich keine Ahnung hat. Keine Ahnung wo das Leben hinführt, keine Ahnung wie und mit wem man das Leben verbringen will, keine Ahnung ob man sich auf dem richtigen Pfad befindet. Wir befinden uns in der Schwebe. Nach außen …

Continue Reading
Lyrik

Our last chapter

Memories, you said. That’s why it won’t work – because of goddamn memories. It’s not the memories that won’t make it work it’s the action of forming new ones which i won’t let myself i don’t want any new stories with you i want the last chapter i want to close this book i’ve grown …

Continue Reading
Allgemein

Unfortunate déjà-vue

My heart tends to forget. It formed a habit of forgetting, believing in alternatives At times it gets reminded of a feeling but it can’t make itself think about this specific situation it feels like an ache in your chest an unfortunate déjà-vue you’d rather rip your bladder out than to feel it some more …

Continue Reading
Personal Persönliches

Die Komik im Drama

Vor wenigen Tagen habe ich mit einer guten Freundin telefoniert, eine Freundin die ich leider viel zu wenig sehe, und viel zu wenig höre; was sich glücklicherweise bald ändern wird. Bei unserem Gespräch habe ich ihr zum Ersten mal ein Erlebnis aus meiner Vergangenheit erzählt. Etwas, was ich schon seit längerer Zeit aus meinem Kopf …

Continue Reading
Bücher

Wer lieben kann, ist glücklich – Hesse

Viele haben die Meinung, Gedichte seien schwierig zu lesen, aufwendig zu verstehen (kommt vermutlich von den Gedichtsanalysen während der Schulzeit). Anfangs ging es mir gleich, bis ich angefangen habe, mich für englische Gedichte zu interessieren – Richtung Michael Faudet, rupi kaur, Lauren Eden. Dann hab ich mich an die deutsche Literatur getraut, Hermann Hesse gefunden …

Continue Reading